Gartenradeln – individuell im Ammerland oder geführt in Südengland

Mit dem Rad von pinken Rhododendren bis zur violetten Heide

Südengland Magie der Gärten Magie der Gärten in Südengland Landpartie Blühendes Ammerland auf dem Rad Landpartie  

Südenglands Gärten sowie das Blühende Ammerland auf dem Fahrradsattel erleben

©Fotos: Die Landpartie Radeln und Reisen                                 ©Foto: Westerstede Touristik

Download per Hyperlink oder hier https://www.dielandpartie.de/press_gartenziele-per-rad-62_bilder.html

Oldenburg/Frankfurt am Main (primo PR), 11. April 2018 – Wenn der erste warme Sonnenstrahl in die kahlen Bäume scheint, die Temperaturen langsam steigen und bunte Tulpen oder Märzenbecher das Auge erfreuen, zieht es Gartenfreunde hinaus. Wer die erwachende Natur auf zwei Rädern erkunden möchte, wird bei der Landpartie Radeln und Reisen schon ab April mit der individuellen Radreise „Blühendes Ammerland – Sternradeln zur Rhododendronblüte“ fündig. Ab Juni lockt die geführte Radreise „Magie der Gärten“ dann nach Südengland. Weitere Informationen unter www.dieLandpartie.de, telefonisch unter 0441/570683-0, bei Facebook: https://www.facebook.com/DieLandpartie/ und Twitter: @Die_Landpartie.

Jeder, der schon einmal inmitten voll erblühter, mehr als mannshoher Rhododendren gestanden hat, wird sich immer an dieses überwältigende Farberlebnis erinnern. Mitten hinein in die Pracht dieser Heidekrautgewächse begibt sich die individuelle Radreise „Blühendes Ammerland – Sternradeln zur Rhododendronblüte“. Auf vorwiegend flachen Radwegen und ausgehend von einem zentralen Hotel im Kurort Bad Zwischenahn am Zwischenahner Meer lassen sich die Gärten und Landstriche zwischen Oldenburg, Jadebusen und Ostfriesland bequem erkunden.

Rhododendren wohin das Auge reicht

Gleich der Anfang der Reise hält zwei Höhepunkte bereit: den „Park der Gärten“ mit seinen über 40 Mustergärten verschiedener Epochen und Stilrichtungen sowie dem „Park Hobbie“, Deutschlands größten Rhododendronpark, mit Gewächsen aus dem Hochgebirge oder auch subtropischen Sorten. In Rastede erwartet am Folgetag der herrliche Schlosspark aus dem 18. Jahrhundert seine Bewunderer. Hier lässt die 280 Meter lange, zu imposanter Baumhöhe aufgewachsene Rhododendronhecke die Betrachter erstaunen. An der Nordsee lädt zum Abschluss der Reise Familie Siggelow in ihren privaten „Rhodo-Garten“ mit einer Blütenpracht von bis zu 50 Jahre alten Pflanzen.

Den Genuss noch ein bisschen verlängern – im Fehngebiet oder in Oldenburg

Ihre individuelle Radreise können die Gäste um zwei weitere Tage verlängern. Mit einer Fahrt ins Fehngebiet über weiße Klappbrücken bis zum Emsdeich nach Leer. Oder mit einer Tour nach Oldenburg entlang des bewaldeten Woldsees in die grüne Radlerstadt mit klassizistischem Schloss und mediterranem Flair.

Der individuelle Radreise „Blühendes Ammerland – Sternradeln zur Rhododendronblüte“ in fünf bis sieben Tagen (143 Kilometer) ist ab 395 Euro pro Person im Doppelzimmer buchbar. Der Erlebnistag „Fehngebiet“ kostet 95 Euro pro Person, „Oldenburg“ 75 Euro pro Person im Doppelzimmer. Termine: vom 22. April bis 10. Juni 2018. Starttag ist der Sonntag. Detaillierte Routen- und Preisinformationen: https://www.dielandpartie.de/radreise-ammerland-sternradeln.html

Magische Gärten zwischen Dover und der Isle of Wight

Südengland ist durch das milde Klima des Golfstroms gesegnet. Kombiniert mit der Leidenschaft seiner Bewohner für gestaltetes Grün finden Besucher hier die schönsten Gärten, Parks und Wälder Europas. So begeistert am dritten Reisetag zum Beispiel Sissinghurst mit seinen zehn Themengärten und dem legendären „Weißen Garten“ als einer der wohl schönsten Blütenparks Englands. Auch die weitläufigen Flächen und wilden Felder voller violetter Heiden lassen die Herzen von Gartenfreunden erblühen.

Von der kleinen Farm zum Landschaftspark von Stourhead

Zum Ende der Reise wird es besonders romantisch. Mit der kleinen Farm „The Ginger Piggery“ und ihrem Farmcafé sowie einer Fahrt nach Stourhead. Dieser Landschaftspark lässt in seiner vollendeten Harmonie und Romantik wie kaum ein anderer die englische Gartenbaukunst erleben.

Die neuntägige geführte Radreise „Südengland – Magie der Gärten“ ist ab 1.695 Euro pro Person im Doppelzimmer buchbar. Aktuell sind für die Termine 17. bis 25. Juni, 08. bis 16. Juli sowie 12. bis 20. August 2018 noch Plätze frei. Mehr Infos:https://www.dielandpartie.de/radreise-ammerland-sternradeln.html

Landpartie-Inklusiv-Leistungen: individuelle Radreisen

Eingeschlossen in den Reisepreis sind die Übernachtungen in sorgfältig ausgewählten Hotels der gebuchten Kategorie, das Frühstücksbuffet, Gepäcktransport von Hotel zu Hotel ohne Beschränkung der Anzahl der Gepäckstücke, eine bestens ausgearbeitete Streckenführung, das Anpassen der Leihräder, detaillierte Karten, Routeninformationen und Reiseunterlagen, eine 7-Tage-Service-Telefonnummer mit Pannendienst, jeweils ein Landpartie-Plus wie zum Beispiel eine Extra Stadtführung oder eine Bootsfahrt sowie die persönliche Begrüßung und ein Infogespräch mit dem Landpartie Ansprechpartner vor Ort. GPS Daten der Routen sind zum Herunterladen verfügbar. Weitere Information: https://www.dielandpartie.de/informationen-individuell.html.  

Landpartie-Inklusiv-Leistungen: geführte Radreisen

Im Leistungspaket der geführten Landpartie-Reisen sind alle Übernachtungen in Hotels wie beschrieben, umfangreiches Frühstück, ausgewählte dreigängige Abendmenüs, Landpartie-Tourenrad mit mindestens acht Gängen und Freilauf sowie technischer Service, praktische Landpartie-Fahrradtasche für das Tagesgepäck, Trinkwasser während der Touren, sämtliche Eintritte und Führungen sowie Transfers per Bahn, Bus oder Schiff inklusive. Der Gepäcktransport und -service sowie alle anfallenden Kurtaxen sind ebenso im Preis enthalten, ebenso zwei qualifizierte, ortskundige Landpartie-Reiseleiter auf dem Rad und ein Begleitbus während der Fahrradtouren außerhalb der Städte. Weitere Information: https://www.dielandpartie.de/leistungen.html.

Buchungen unter www.dielandpartie.de

Download area