Mövenpick Hotels & Resorts befördert Marc Descrozaille zum President Middle East & Africa

Die Geschäftsführung des internationalen Hotelunternehmens setzt auch nach der Pensionierung des früheren COO Andreas Mattmüller auf die Entwicklung im Nahen Osten & Afrika.

Dubai, Vereinigte Arabische Emirate, 29. Januar 2018 – Mövenpick Hotels & Resorts ernennt zum 1. Februar 2018 Marc Descrozaille zum neuen President Middle East & Africa (MEA).

Marc Descrozaille kam in 2017 als Vice President Operations Middle East & Africa zum Unternehmen und wird nun die Funktionen von Andreas Mattmüller übernehmen, nachdem dieser als Chief Operating Officer MEA in den Ruhestand getreten ist. In seiner neuen Position ist Descrozaille verantwortlich für das Management von aktuell 50 Hotels und weiteren 20, die in Planung sind.

„Marc ist ein geschätztes Mitglied im Management und seine Expertise im internationalen Geschäft ist ein wichtiger Beitrag zu unserem Erfolg im Nahen Osten und in Afrika”, unterstreicht Olivier Chavy, President & CEO, Mövenpick Hotels & Resorts. „Nachdem wir Andreas Mattmüller in den Ruhestand verabschieden mussten, übernahm Marc die Verantwortung – ich bin überzeugt, dass er die Expansion in der Region fortführen sowie unsere Markenpräsenz stärken wird.”

Descrozaille wechselte 2017 von Carlson Rezidor zu Mövenpick Hotels & Resorts, wo er als Area Vice President für die Region Africa & Indian Ocean tätig war. Descrozaille hat fundierte Berufserfahrung im Nahen Osten. So war er vorher als Regional Director für die Vereinigten Arabischen Emirate, Ägypten, Jordanien und den Oman tätig. Darüber hinaus hielt er Schlüsselpositionen bei verschiedenen großen Hotelunternehmen wie Hilton, Compass Group und London´s Claridge´s Hotel inne.

Ursprünglich kommt Marc Descrozaille aus Frankreich und hat an der Ecole Hôtelière de Lausanne sein Studium im Hotel- und Restaurantmanagement erfolgreich absolviert. Auch hält er ein MBA der IMHI (Cornell-Essec) in Paris.

„Es ist mir eine Ehre, zum President Middle East & Africa befördert zu werden - es macht einfach nur Spass, den exzellenten Ruf von Mövenpick Hotels & Resorts in der Region zu festigen”, sagt Marc Descrozaille. „Ich werde für Mövenpick und seine Werte eintreten und bin bereit, den einzigartigen Erfolg der Marke fortzuführen – hierzu gehören die kulinarischen Innovationen, der anspruchsvolle Service und das hohe Engagement für die Umwelt sowie unsere Geschäftsphilosophie getreu dem Motto We make moments.“

Über Mövenpick Hotels & Resorts:

Mövenpick Hotels & Resorts ist eine internationale Hotelgruppe im gehobenen Segment mit über 16.000 Mitarbeitern und betreibt derzeit 83 Hotels und Resorts sowie Nilfahrtschiffe in 24 Ländern. Um die 40 Projekte befinden sich in der Planung oder Voreröffnung, so in Kuredhivaru (Malediven), Den Haag (Niederlande) und Basel (Schweiz). Die Unternehmensstrategie sieht die Expansion in den Kernmärkten Europa, Afrika, im Nahen Osten und Asien vor.

Mit Sitz in der Zentralschweiz (Baar), ist Mövenpick Hotels & Resorts auf Geschäfts- und Konferenzhotels, Nil-Kreuzfahrtschiffe sowie auf Resorts mit individuellem Charakter spezialisiert. „Global denken - lokal handeln“ ist das Leitmotiv für jedes Haus im Rahmen seiner gesellschaftlichen Verantwortung. Geprägt durch ihre Schweizer Wurzeln, steht die Hotelgruppe für entgegenkommenden Service und kulinarischen Genuss – verbunden mit einer persönlichen Note. Darüber hinaus ist Mövenpick Hotels & Resorts das am meisten Green Globe zertifizierte Hotelunternehmen und dokumentiert so den Respekt für die Umwelt.

Weitere Informationen finden Sie unter www.movenpick.com/de.

Weiterführende Links